Institut für Schädlingskunde

 

 

Ameisen bekämpfen

 

Um Ameisen wie die Schwarzgraue Wegameise, die Pharaoameise oder die Rossameise zu bekämpfen, können Insektensprays, Fraßköder, Streu- und Gießmittel sowie giftfreie Präparate eingesetzt werden.

 

Ameisen bekämpfen mit Insektensprays

Insektensprays enthalten Kontaktinsektizide, die Ameisen und andere Schädlinge innerhalb von wenigen Minuten töten. Um Ameisen mit Insektensprays erfolgreich bekämpfen zu können, müssen die Insektensprays direkt auf die Ameisenstraßen und in die Nester der Ameisen gesprüht werden. Zur Bekämpfung von Ameisen können zum Beispiel die folgenden Insektensprays eingesetzt werden:

- Blattanex Spezialspray

- Delicia Ungezieferspray Universal

- Killgerm Anti-Insekt RTU, anwendungsfertig, 500 ml

- Loxiran® AmeisenSpray

- Permanent® UngezieferSpray

 

 

Ameisen bekämpfen mit Fraßködern

Fraßköder enthalten neben einem für Ameisen sehr attraktiven Lockstoff auch einen Giftstoff, der die Ameisen nach kurzer Zeit abtötet. Die Ameisen tragen den Fraßköder in das Nest ein und füttern Larven und Königinnen mit dem vergifteten Köder. Zur Bekämpfung von Ameisen können unter anderem die folgenden Fraßköder verwendet werden:

- Aeroxon Ameisen-Köderdose

- Blattanex Ameisenköderdose

- Delicia Ameisen-Köder

- Detia® Ameisen Köder

- Detia Ungeziefer Köderdose NEU

- Fourmidor®

- Loxiran® AmeisenKöderdose

 

 

Ameisen bekämpfen mit Streu- und Gießmitteln

Streu- und Gießmittel kombinieren die Eigenschaften von Insektensprays und Fraßködern. Besonders die Schwarzgraue Wegameise oder die Rasenameise lassen sich hervorragend mit dieser Methode bekämpfen. Zur Bekämpfung von Ameisen werden beispielsweise die folgenden Streu- und Gießmittel angeboten:

- Blattanex Ameisenmittel

- David Ameisenfrei

- Loxiran® -S- AmeisenMittel

 

 

Ameisen bekämpfen mit giftfreien Präparaten

Giftfreie Präparate wie Diatomeenerde beschädigen die Wachsschicht auf dem Chitinpanzer der Ameisen und sorgen dafür, dass die Ameisen austrocknen. Diatomeenerde oder Kieselgur müssen direkt in die Ameisennester eingebracht werden um ihre Wirkung zu entfalten. Ätherische Öle wehren Ameisen zuverlässig ab und verhindern, dass diese lästigen Insekten in das Haus kommen. Zur Bekämpfung von Ameisen stehen beispielsweise diese giftfreien Präparate zur Verfügung:

- Aeroxon Ameisen-Stopp Streu- und Gießmittel

- Aeroxon Ungeziefer-Stopp

- Fossil Shield Flüssig

- Killgerid Gold

 

Pharaoameise (Monomorium pharaonis)

Abbildung 1: Die Pharaoameise (Monomorium pharaonis) läßt sich gut mit Fraßködern bekämpfen

Schwarzgraue Wegameise (Lasius niger) Nest

Abbildung 2: Die Schwarzgraue Wegameise (Lasius niger) kann man mit verschiedenen Insektensprays bekämpfen

 

Ähnliche Themen

Blattläuse bekämpfen

Fliegen bekämpfen

Flöhe bekämpfen

Mäuse bekämpfen

Motten bekämpfen

Mücken bekämpfen

Ratten bekämpfen

Schaben bekämpfen

Schädlinge bekämpfen

Schnecken bekämpfen

Ungeziefer bekämpfen

Vorratsschädlinge bekämpfen

Wanzen bekämpfen

Wespen bekämpfen

 

Steckbriefe wichtiger Schädlingsarten