Institut für Schädlingskunde

 

 

Ratten bekämpfen

 

Ratten wie die Wanderratte oder die Hausratte gelten als gefährliche Schädlinge da sie Infektionskrankheiten übertragen können. Ratten lassen sich mit Lebendfallen, Schlagfallen oder speziellen Fraßködern (Rattengift) bekämpfen.

 

Ratten bekämpfen mit Lebendfallen

Will man Ratten nicht töten, sondern lebend fangen, so können Lebendfallen eingesetzt werden, die mit einem für die Ratten attraktiven Köder ausgestattet werden müssen. Aus Tierschutzgründen müssen die Ratten-Lebendfallen Futter, Wasser und Nistmaterial enthalten. Außerdem müssen die Ratten-Lebendfallen zweimal täglich kontrolliert werden. Die folgende Lebendfalle kann beispielsweise zur Rattenbekämpfung eingesetzt werden:

- Käfig Rattenfalle von MC

 

 

Ratten bekämpfen mit Schlagfallen

Wie die Lebendfallen müssen auch die Schlagfallen einen für Ratten attraktiven Köder enthalten. Eine Kontrolle der Schlagfallen muss aus tierschutzrechtlichen Gründen täglich erfolgen. Ratten, die durch die Schlagfallen nur verletzt wurden, müssen tierschutzgerecht getötet werden. Die folgenden Ratten-Schlagfallen können unter anderem zur Rattenbekämpfung verwendet werden:

- T-Rex Schlagfalle

- TOMCAT RAT SNAP TRAP

 

 

Ratten bekämpfen mit Fraßködern (Rattengift)

Fraßköder zur Bekämpfung von Ratten werden auch Rodentizidköder oder einfach Rattengift genannt. Die in den Rodentizidködern enthaltenen Wirkstoffe (Blutgerinnungshemmer bzw. Antikoagulanzien) verhindern die Blutgerinnung, so dass die Ratte nach Aufnahme des Rattengifts innerlich verblutet. Aufgrund der Wirkungsverzögerung des Rattengifts entsteht keine Köderscheu. Die zurzeit im Handel verfügbaren Rodentizidköder enthalten meist die Wirkstoffe Bromadiolon, Difenacoum, Brodifacoum, Flocoumafen oder Difethialon. Vorsicht: Die enthaltenen Wirkstoffe sind auch für Menschen gefährlich! Folgende Rodentizidköder können unter anderem zur Bekämpfung von Ratten eingesetzt werden:

- Detia Festköder Bromadiolon Block

- Detia Pastenköder Difenacoum

- frunax® DS Rattenfertigköder

- frunax® DS Rattenriegel

- Futura Mauspasta Difenacoum

- Futura Mauspasta Brodifacoum

- Detia Pastenköder Brodifacoum

- Detia Fertigköder Brodifacoum

- Ratron® Compact B Power-Block

- MAUSEX-DUO

- MC Rattenköder Superblox (grün)

- MC Rattenköder Superblox (rot)

- MC Köderpaste

- Professional Frischköder Difenacoum

- Sorexa Profi Gel

- Professional Fertigköder Brodifacoum

- Sugan® Rattenköder Happen/Pellets

- Sugan® Ratten- und MäuseköderPaste

- Sugan® Ratten- und MäuseköderBlock

- Ratron® Power-Packs, portioniert

- CELAFLOR Rattolin Getreideköder®

- CELAFLOR Rattolin Portionsköder

- TOMCAT Blox – Köderblöcke

- Bromatrol Rattenköderblock

- Fentrol Rattenköderblock

- DIFENARD

 

 

Ratten bekämpfen mit rodentizidem Schaum

Falls das angebotene Rattengift nicht angenommen wird, kann man Ratten auch mit einem rodentiziden Schaum wie Mäuracu Schaum bekämpfen, den man am besten direkt in die Rattenlöcher oder auf die Laufwege der Ratten sprüht

 

Hausratte (Rattus rattus)

Abbildung 1: Hausratten (Rattus rattus) lassen sich mit Schlagfallen und Lebendfallen bekämpfen

Wanderratte (Rattus norvegicus)

Abbildung 2: Wanderratten (Rattus norvegicus) kann man mit Rattengift bekämpfen

 

Ähnliche Themen

Ameisen bekämpfen

Blattläuse bekämpfen

Fliegen bekämpfen

Flöhe bekämpfen

Mäuse bekämpfen

Motten bekämpfen

Mücken bekämpfen

Schaben bekämpfen

Schädlinge bekämpfen

Schnecken bekämpfen

Ungeziefer bekämpfen

Vorratsschädlinge bekämpfen

Wanzen bekämpfen

Wespen bekämpfen

 

Steckbriefe wichtiger Schädlingsarten