Institut für Schädlingskunde

 

 

Erdnußplattkäfer

Wissenschaftlicher Artname des Erdnußplattkäfers: Oryzaephilus mercator (FAUVEL, 1889)

 

Wie sehen Erdnußplattkäfer aus? Wie der deutsche Trivialname schon andeutet, ist der Körper der 3 bis 4 mm langen Käfer stark abgeflacht. Während Kopf und Halsschild von Oryzaephilus mercator dunkel gefärbt sind, erscheinen die Flügeldecken leicht rötlich. Wie bei dem nah verwandten Getreideplattkäfer (Oryzaephilus surinamensis) befinden sich auf beiden Seiten des Halsschildes jeweils 6 vorspringende, etwa gleich große und spitze Zähnchen. An den Kopfseiten fällt beim Erdnußplattkäfer zusätzlich direkt hinter dem Auge eine zahnförmige Struktur auf, die kaum die halbe Augenlänge erreicht.

 

 
Abbildung 1: Der Erdnußplattkäfer (Oryzaephilus mercator) gehört in die Familie der Plattkäfer (Silvanidae)  

 

Wo leben Erdnußplattkäfer? Die Wärme liebende Art ist hauptsächlich in den Tropen und Subtropen verbreitet. Nach Mitteleuropa wird der Erdnußplattkäfer aber häufig mit Nahrungsmittelimporten eingeschleppt. Unter günstigen Bedingungen kann sich die Zahl der Tiere in befallener Ware innerhalb eines Monats um den Faktor 25 erhöhen.

 

Welche Schäden richten Erdnußplattkäfer an? Diese Plattkäferart befällt öl- und fetthaltige pflanzliche Produkte wie Erdnüsse, Kopra, Mandeln oder Muskatnüsse. Getreide wird dagegen wesentlich seltener befallen. Lebensmittel, die von Oryzaephilus mercator befallen wurden, sind mit Kotpartikeln, leeren Larven- und Puppenhüllen sowie mit Fraßmehl kontaminiert und sollten auf gar keinen Fall verzehrt werden.

 

Wie kann man Erdnußplattkäfer vernichten? Wie andere Vorratsschädlinge auch, können diese Plattkäfer mit thermischen Verfahren (Hitze- und Kältebehandlung) oder gasförmigen Insektiziden (Stickstoff, Kohlendioxid und Phosphorwasserstoff) bekämpft werden.

 

Hier erfahren Sie noch mehr Wissenswertes über Erdnußplattkäfer (Oryzaephilus mercator).

 

 

Informationen zu Hausungeziefer, Vorratsschädlingen, Hygieneschädlingen, Lästlingen und Pflanzenschädlingen

 

Impressum