06162-720 9797

Seminaranmeldung

Seminar Sachkundelehrgang Töten von Wirbeltieren nach § 4 Abs. 1 Tierschutzgesetz zzgl. sachgerechte Anwendung von Antikoagulanzien (Risikominderungsmaßnahmen) am 7.3.2024

Sachkundelehrgang Töten von Wirbeltieren nach § 4 Tierschutzgesetz am 7.3.2024

Weitere Termine für den Sachkundelehrgang Töten von Wirbeltieren nach § 4 Tierschutzgesetz finden Sie in der Seminartabelle.

Lehrgangsbezeichung:
„Töten von Wirbeltieren nach § 4 Abs. 1 Tierschutzgesetz zzgl. sachgerechte Anwendung von Antikoagulanzien (Risikominderungsmaßnahmen)“
1-tägiger Sachkundelehrgang nach § 11 Tierschutzgesetz

Anbieter:
Dr. Martin Felke

Sparte:
Schädlingsbekämpfer, Kommunen, Handwerk, Hausmeister, Garten- und Landschaftsbau

Zielgruppe:
Mitarbeiter, die gewerblich oder berufsmäßig im Rahmen von Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen Wirbeltiere töten wie zum Beispiel Schädlingsbekämpfer, Hausmeister oder kommunale Mitarbeiter etc. (sofern dies zu ihren Aufgaben gehören wird)

Lehrgangsinhalt:
Gesetzlich vorgeschriebene Schulung für Mitarbeiter, die berufsmäßig oder gewerblich im Rahmen von Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen Wirbeltiere töten (inklusive Vermittlung der gesetzlich vorgeschriebenen Auflagen zur Verwendung von Antikoagulanzien)

Lehrgangsziel:
Erlangung des Sachkundenachweises gemäß § 4 Tierschutzgesetz über notwendige Kenntnisse für das Bekämpfen von Wirbeltieren für den Erlaubnisantrag gemäß § 11 Tierschutzgesetz

Lehrgangsdauer:
Eintägiger Lehrgang mit 8 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten

Teilnahmevoraussetzung:
Abschluß einer allgemeinbildenden Schule; gute Kenntnisse der deutschen Sprache; Fremdwortverständnis

Fehlzeiten:
Keine

Prüfung:
Schriftlich (multiple choice Test) – 30 Minuten

Prüfungsversagen:
Bei nicht bestandener schriftlicher Prüfung besteht direkt die Möglichkeit einer mündlichen Nachprüfung

Abschluss:
Behördlich anerkannter "Sachkundenachweis zum Töten von Wirbeltieren nach § 4 Abs. 1 Tierschutzgesetz"

Prüfungskommission:
Dr. rer. nat. Martin Felke; Dr. med. vet. Ingrid Müller

 

Bitte beachten Sie, dass eine kostenlose Stornierung des Seminars nach Erhalt der Schulungsunterlagen nicht mehr möglich ist. Wenn die Schulungsunterlagen bereits versandt wurden betragen die Stornokosten 50 % der Seminargebühren. Falls Sie aufgrund einer Erkrankung nicht am gebuchten Seminar teilnehmen können, so können Sie das Seminar zu einem späteren Termin besuchen. Die Umbuchung ist für Sie kostenlos.

Weitere Seminarinformationen

Termin / Dauer: 7.3.2024 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Tagungsort: Albert-Einstein-Straße 34 in 63322 Rödermark (Ober Roden) - 2. OG links (Eingang neben der Pizzeria "Batman") - alternativ: online Seminar (bitte bei der Anmeldung angeben)
Seminarkosten: 200,00 € zzgl. 19 % Umsatzsteuer - inklusive umfangreiches Informationsmaterial, Snacks und Getränke
Referenten: Dr. rer. nat. Martin Felke (Diplom Biologe); Dr. med. vet. Ingrid Müller; Dr. rer. nat. Lothar Jacob
Max. Teilnehmerzahl: Maximal 20 Teilnehmer - maximal 20 Teilnehmer

Anmeldung / Reservierung